Verkaufshits

Information

Angesehene Artikel

Themenheft 2: Umlautableitung a-ä Vergrößern

Themenheft 2: Umlautableitung a-ä

48323

Neu

Der Rechtschreib-Lehrgang für die Klassen 5 und 6 - Kopiervorlagen, didaktische Grundlagen, Unterrichtsempfehlungen.

Hier wird die richtige Herangehensweise an die Umlautproblematik a-ä erläutert.

Mehr Infos

14,80 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Technische Daten

Höhe29,7 cm
Breite21 cm
Gewicht211 g
ISBN978-3-940876-62-1
Seiten51

Mehr Infos

Der Lehrgang für die Klassen 5 und 6

Kurz gesprochen klingen e und ä völlig gleich: Klemme und Kämme. Durch das genaue Hören allein ist es hier also nicht möglich zu erkennen, welcher Buchstabe der richtige ist. Aber das ist kein Grund, die Flinte ins Korn zu werfen, denn mit Hilfe von Wortverwandten kann die korrekte Schreibung problemlos ermittelt werden.

Zu Sicherheit in der Rechtschreibung verhelfen? Dabei unterstützt dieser strukturierte Rechtschreiblehrgang für die Klassen 5 und 6. Kompakt, abwechslungsreich, praxisbewährt und wissenschaftlich abgesichert.

Lehrer, Förderkräfte und Eltern finden hier alles, um die zentralen Prinzipien der Rechtschreibung zu vermitteln. Schüler der Klassen 5 und 6 gewinnen einen souveränen Zugang zu Sprache und Schrift, optimieren ihre eigenen Lernstrategien, können unterhaltsam Rechtschreibregeln selbst entdecken.

Einsatz

  • Zur Einführung in einen bestimmten Themenbereich
  • Für die Arbeit an Fehlerschwerpunkten mit der ganzen Klasse
  • Kombinierbar mit der bewährten individuellen Lernserver-Förderdiagnostik
  • Für das ergänzende Üben zuhause oder in Fördergruppen


Aufbau und Inhalt

  • Grundlegende Erklärungen zu den orthographischen Prinzipien
  • Vorschläge zur Themeneinführung im Unterricht
  • Abwechslungsreiche, sinnvoll aufeinander abgestimmte Übungen und Spiele
  • Didaktische Hinweise zu den einzelnen Lerneinheiten
  • Lösungen für die Partnerarbeit und zur Selbstkontrolle


Methodik

Die Schülerinnen und Schüler werden zum Erkunden von Schriftsprache angeregt:

Sie entdecken Regelmäßigkeiten, Zusammenhänge und Analogien und nutzen dieses Wissen, um den vermeintlichen Rechtschreibdschungel für sich durchschaubar zu machen
Sie erkennen Hürden, Stolperfallen und Probleme und lernen sie durch geeignete Strategien selbständig zu lösen.

Diese kognitive Herangehensweise an Schrift ist eine erfolgreiche Alternative zum sturen Einprägen des Wortbildes. Die Schüler erhalten dadurch die Möglichkeit, sich bewusst ein eigenes, fundiertes Rechtschreibverständnis aufzubauen und auch unbekannte oder noch nicht sicher gespeicherte Wörter korrekt zu verschriften.