Verkaufshits

Information

Angesehene Artikel

Die Silbenanalytische Methode Vergrößern

Die Silbenanalytische Methode in Lerntherapie und Förderunterricht

49088

Neu

Handreichung zu den Spiel- und Arbeitsmaterialien „Wo wohnt dein Wort?“ und zu den Speedy“-Büchern

Mehr Infos

24,80 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Technische Daten

Höhe30,8 cm
Breite22,1 cm
Gewicht430 g
ISBN978-3-940876-96-6
Seiten115

Mehr Infos

Die Silbenanalytische Methode und das daraus entwickelte „Häuschen-Modell“ von Prof. Dr. Christa Röber (PH/Universität Freiburg) sind anerkannte sprachdidaktische Verfahren für den Lese- und Rechtschreibunterricht. Ihr Erkennungszeichen ist das sogenannte Silbenhaus, welches die Sprachmelodie und den Aufbau des typischen deutschen Wortes visualisiert. Untersuchungen für den Unterricht bei Erstklässlern konnten nachweisen, dass diese Methode sehr erfolgreich ist.

Auch in der Lerntherapie und im Förderunterricht von der Grundschule bis zur Sekundarstufe II ist die Silbenanalytische Methode unserer Erfahrung nach sehr erfolgreich. Schwerpunktmäßiger Einsatz ist die orthographische Ebene mit dem großen Bereich der Dehnungs- und Schärfungsschreibung. Die alphabethisch-phonomische Ebene ist gut integriert. Ebenso schlüssig und übersichtlich bietet die Methode den Übergang zur morphologischen Ebene.

Mit dem Buch „Die Silbenanalytische Methode in Lerntherapie und Förderunterricht. Handreichung zu den Spiel- und Arbeitsmaterialien „Wo wohnt dein Wort?“ und zu den „Speedy“-Büchern“liegt für Studierende, Lehrer und Therapeuten eine prägnante Einführung in Prof. Röbers Methode mit Blick auf den Einsatz in Lerntherapie und Förderunterricht vor. Ausführliche Wörterlisten erleichtern es, die Methode systematisch umzusetzen und zu bestimmten Fehlerschwerpunkten wie der s-Schreibung gezielt zu arbeiten. Der auf Publikationen von Prof. Röber basierende syntaktische Ansatz zur Groß-/Kleinschreibung ist ebenfalls integriert.

Download

Vorschau Handreichung

Auszug aus "Die Silbenanalytische Methode in Lerntherapie und Förderunterricht"

Download (2.77M)